HIDDEN GEMS

Viele Abenteurer wissen es schon lange. Europa bietet so viel mehr als Big Ben, Eifelturm & Co! Zum Glück macht Hertz Europe dieses Reisewissen jetzt allen zugänglich. Denn anlässlich seines 100. Geburtstags hat der Autovermieter eine Liste mit den Top-Geheimtipps in Europa veröffentlicht: https://www.hertz.de/p/hertz-together/ein-ratgeber-fuer-alternative-reisen-in-europa  

Mit diesem Guide für Städtetrips in Berlin, Rom, Paris und London können Touristen allerhand spannende Attraktionen abseits der üblichen Touristenpfade entdecken. Zu den Locations gehören ungewöhnliche Museen, geheime Gärten, einzigartige Kunstgalerien, neuartige Restaurants und einmalige Erlebnisse, die speziell für Familien, Paare und Alleinreisende von den hauseigenen Reiseexperten von Hertz Europe erstellt wurden. Und dank der Einbindung von interaktiven Google Maps kann es nach dem Kofferpacken direkt losgehen!  

In Berlin können sich Reisende (und natürlich auch die Locals) zum Beispiel im Badeschiff entspannen – einem beheizten Hallenbad mit eigenem Strand. Und Feinschmecker können auf dem türkischen Markt in der Poststraße einen schmackhaften, authentischen Döner probieren. 
Doch die deutsche Hauptstadt hat noch viel mehr zu bieten: Die Street Art Alley in der Nähe des Hackescher Markts ist eines der am besten gehüteten Geheimnisse von Berlin. Die Wände des kleinen Innenhofs dienen Künstlern aus der Region und der Welt als eine sich ständig verändernde Leinwand. Ein berühmtes Porträt von Anne Frank ist schon seit Langem hier zu bewundern. Wenn Reisende also auf der Suche nach kreativen Werken außerhalb der etablierten Galerien sind, finden sie in und rund um den Hof viele Meisterwerke.
Und wer sich nach frischer Luft sehnt, der den ist der Grunewald der ideale Zufluchtsort. Das Gebiet ist bei Wanderern und Spaziergängern äußerst beliebt. Und das nicht ohne Grund, denn die Wege führen an den großen Herrenhäusern der reichen Westberliner und am hübschen Kuhhorn Badestrand vorbei. So können Besucher die Überbleibsel der ehemaligen amerikanischen Spionagestation am Teufelsberg erkunden und den Tag bei einem leckeren Abendessen mit Blick auf das Wasser abrunden.
Auch in London gibt es natürlich eine große Auswahl an „versteckten Edelsteinen“, darunter das Viktor Wynd Museum of Curiosities, in dem Merkwürdigkeiten wie Dodo-Knochen und Schrumpfköpfe ausgestellt sind. Oder das Hot Tub Cinema, in dem Filmfans einen klassischen Film sehen können, während sie mit Freunden herumplantschen.
Wie jeder weiß, ist Rom die Heimat vieler beeindruckender antiker Denkmäler. Doch Hertz führt Wanderer abseits der ausgetretenen Pfade, zum Beispiel zur Porta Alchemica – einem Tor „zum Nirgendwo“, mit einer faszinierenden magischen Geschichte.  

Wer demnächst Paris besucht, dem empfiehlt Hertz das unterirdische Kanalisationsmuseum und das Restaurant Dans le Noir, in dem Gäste in völliger Dunkelheit Genuss erleben.  

Und falls die nächste Reise nach Spanien führt, hat Hertz sogar einen Ratgeber für tolle und weniger bekannte Fiestas parat: https://www.hertz.de/p/hertz-together/ein-alternativer-ratgeber-zu-spaniens-fiestas 

Die Interaktiven Karten des Reiseführers enthalten alle Details, die Reisende wissen müssen, einschließlich Adressen, Preisen, Öffnungszeiten und Websites. 
Den vollständigen Reiseführer finden Sie auf dem Hertz Together Blog: https://www.hertz.de/p/hertz-together/ein-ratgeber-fuer-alternative-reisen-in-europa

Copyright für Titelbild: Helena Salva-Janowitz, jetset travelmagazin, Berlin
N
achdruck insbesondere der autorisierten  Veröffentlichungen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion des jetset travelmagazin nach Freigabe durch den Autor gestattet. Duplication, publication, storage and databanks as well as any form of commercial usage or the transmission or passing on to third parties is prohibited. All rights reserved.