SAFARI RIVER LODGE

Im äußersten Nordosten Namibias, im touristisch wenig bekannten Caprivi-Streifen eröffneten vor kurzem die neueste Design-Lodge der namibische Hotelgruppe O&L Leisure: Chobe Water Villas. Nur wenige Kilometer von der Vier-Ländergrenze von Simbabwe, Sambia, Botswana und Namibia entfernt direkt am mächtigen Chobe Fluss – ein zuverlässiger Magnet für wilde Tiere – verbindet das Boutique-Hotel geschmackvollen Luxus und Nachhaltigkeit mit  ausgezeichneten Möglichkeiten zur Tierbeobachtung.

Der Caprivi-Zipfel ist ein wahres Tropenparadies im ansonsten sehr trockenen Namibia und wird aufgrund des vernetzten Wassersystems und seinem besonders großen Wildreichtum auch als das „Okavango-Delta Namibias“ bezeichnet. Chobe Water Villas befinden sich in reizvoller Lage am nördlichen Ufer des Chobe River, der die Grenze zwischen Namibia und dem Chobe Nationalpark in Botswana bildet. Passionierte Fotografen und Safariliebhaber werden begeistert sein, denn hier findet man mit mehr als 80 000 Elefanten, riesigen Büffelherden und den Big 5 die höchste Konzentration an Wildtieren in ganz Afrika.

16 stilvolle über dem Chobe Fluss errichtete Bungalows bieten die perfekte Privatsphäre, unnachahmlich luxuriöse Annehmlichkeiten und atemberaubende Ausblicke auf die Insel Kasikili sowie den Chobe Nationalpark. Die 70m² großen geräumigen Gästesuiten bieten das ideale Ambiente für Paare, die sich ein ungestörtes tropisches Reiseerlebnis wünschen. Wohn- und Open-Air-Bereiche sind in jedem Over-Water-Bungalow nahtlos integriert, der mit anspruchsvollem Dekor im modernen Safari-Stil und großem Sonnendeck mit 360-Grad Blick auf großes Sonnenuntergangs-Kino aufwartet. Durch die erhöhte Lage können Gäste mit etwas Glück Nilpferde, Krokodile, Zobel, Wasserböcke, Riedböcke und Büffel im Fluss sowie eine Vielzahl an exotischen Vogelarten beobachten.

 

Zur Lodge gehören ein gehobenes Restaurant, eine Bar und eine Lounge im namibischen Stil, die köstliche internationale und namibische Gerichte servieren. Das Herzstück der Anlage bildet ein Gartenbereich mit weitläufigem Sonnendeck und Infinity-Pool, wo Gäste die heißen Stunden zwischen den Gamedrives verbringen und herrliche Ausblicke auf den Chobe genießen können. Das Design des Restaurant-Bereiches wurde von Namibias‘ außergewöhnlich schönen Landschaften, Artenvielfalt und Kulturen inspiriert. Anspielungen auf namibische kulturelle Symbolik wurden auf subtile Weise in die Einrichtung integriert und bieten eindrucksvolle Blickfänge. Beispiele hierfür sind ein riesiges Mobile im Restaurant, das aus Hunderten von Strängen mit kleinen Maranti-Holzscheiben besteht und einen afrikanischen Regensturm repräsentiert sowie eine skelettartige Deckeninstallation, die sich auf Namibias Skelettküste bezieht. In der Bar hängt eine Lichtinstallation eines riesigen Webervogelnests über der Theke.

Tägliche Safari-Aktivitäten umfassen klassische Pirschfahrten im Geländewagen im Chobe Nationalpark, Bootsfahrten auf dem Chobe River entlang den Ufern des Nationalparks sowie Sunset Cruises. Tagesausflüge zu den 70km entfernten Viktoriafällen in Sambia runden das Angebot ab.

Chobe Water Villas liegen nur drei Kilometer von Kasane International Airport (Botswana) und von dort aus ist es nur ein kurzer Bootstransfer zum Hotel. Des Weiteren gibt es eine Verbindung von Windhoek nach Katima Mulilo in Namibia, von wo aus Transfers arrangiert werden können. Die internationalen Flughäfen Victoria Falls (Simbabwe) und Livingstone (Sambia) sind ebenfalls 80km nur entfernt, die Linienflüge nach Johannesburg und den Rest der Welt bieten.

Die Übernachtung kostet ab US $ 445 pro Person inclusive Vollpension und aller Safariaktivitäten. Buchungsanfragen an chobe.res@ol.na oder per Telefon +264 61 431 8000. Weitere Informationen gibt es auf www.chobewatervillas.com / Facebook: www.facebook.com/chobewatervilla